Das „Cotidiano“ ist eine Art kleines französisches Café direkt im Herzen von München – genauer gesagt am Hotspot Gärtnerplatz. Bei gutem Wetter sind die Cafés, Restaurants, Bars oder einfach nur der grüne Kreisel voll besetzt. Aber zurück zum „Cotidiano“. Hier bekommt man nicht nur allerhand Leckereien serviert, sondern kann auch Brote, Semmel, Torten, Gebäck usw. kaufen. Hierzu gibt es im „Cotidiano“ zwei Theken. Empfehlenswert sind die Tartines. Das sind belegte leckere selbsstgebackene Weizenbrote. Diese gibt es in verschiedenen Varianten. Im „Cotidiano“ kann man – wenn man Langschläfer ist – auch den ganzen Tag frühstücken. Hier gibt es allerhand Auswahl. Die selbstgemachten Limonaden im „Cotidiano“ sind ebenso zu empfehlen. Das Interior ist sehr gemütlich und besteht zu einem großen Teil aus Holz. Die Bedienung im „Cotidiano“ sind freundlich, schnell und höflich. Preislich ist es im „Cotidiano“ recht angemessen – die Limo kostet 3,50 Euro, die warmen Tartines so um die 10 Euro.Das „Cotidiano“ ist eine Art kleines französisches Café direkt im Herzen von München – genauer gesagt am Hotspot Gärtnerplatz. Bei gutem Wetter sind die Cafés, Restaurants, Bars oder einfach nur der grüne Kreisel voll besetzt. Aber zurück zum „Cotidiano“. Hier bekommt man nicht nur allerhand Leckereien serviert, sondern kann auch Brote, Semmel, Torten, Gebäck usw. kaufen. Hierzu gibt es im „Cotidiano“ zwei Theken. Empfehlenswert sind die Tartines. Das sind belegte leckere selbsstgebackene Weizenbrote. Diese gibt es in verschiedenen Varianten. Im „Cotidiano“ kann man – wenn man Langschläfer ist – auch den ganzen Tag frühstücken. Hier gibt es allerhand Auswahl. Die selbstgemachten Limonaden im „Cotidiano“ sind ebenso zu empfehlen. Das Interior ist sehr gemütlich und besteht zu einem großen Teil aus Holz. Die Bedienung im „Cotidiano“ sind freundlich, schnell und höflich. Preislich ist es im „Cotidiano“ recht angemessen – die Limo kostet 3,50 Euro, die warmen Tartines so um die 10 Euro.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.