Das Alpina Dolomites ist ein 5-Sterne Hotel auf der Seiser Alm in den Südtiroler Dolomiten. Geschmeidig fügt es sich in die Berglandschaft ein, was auch an den eingesetzten Materialien liegen dürfte. Im Hotel dominieren Filz, Wolle, Holz und Stein – fast ausschließlich natürliche Materialien. Man fühlt sich direkt wohl. Die Zimmer haben alle einen fantastischen Bergblick auf Lang- und Plattkofel sowie die Schlern-Gruppe. Hier empfiehlt sich ein Zimmer mit Terasse. So kann man entspannt den Sonnenuntergang genießen. Tagsüber gibt es verschiedene Aktivitäten zur Auswahl – so bietet das Hotel kostenfrei Cube Mountainbikes zur Verfügung. Das Alpina Dolomites bietet zudem einen hervorragenden Wellness-Bereich. Es gibt ein Schwimmbad (Innen und Außen), einen großen Saunabereich mit Dampfbädern sowie ausgedehnte Ruhemöglichkeiten. Das Personal ist immer sehr freundlich – auch noch am Abend, wenn es zum Abendessen geht. Die Köche zaubern jeden Abend ein großartiges 5-Gänge Menü. Hervorzuheben ist zudem, dass es nachmittags leckeren Kuchen und Obstsalat gibt.
Alpina Dolomites ist absolut zu empfehlen.

Auf der Seiser Alm befindet sich die Rauchhütte. Von der Bergstation der Seilbahn sind es geschätzt eine Stunde bis zur Rauchhütte (kaum Höhenunterschiede). Die Rauchhütte erwartet seine Gäste mit Südtiroler Spezialitäten und allerlei Getränken – mit einer großen Auswahl an Weinen. Von der Terasse aus hat man einen fantastischen Blick auf Lang- und Plattkofel. Die Betreiber sind durchaus gastfreundlich. Hier ist zu erwähnen, dass die Wirtin früher Langläuferin im italienischen Nationalteam war.

Die Plattkofel Hütte liegt, wie es der Name schon verrät, am Fuße des Plattkofel, am äußeren Rand der Seiser Alm in den Südtiroler Dolomiten. Wir entschieden uns für eine Übernachtung und unser Startpunkt war der Parkplatz Sellajoch. Von da aus ist es eine 2h-Wanderung über den Friedrich-August-Weg zur Plattkofel Hütte. Die Wanderung ist leicht, erfordert doch manchmal ein wenig Trittsicherheit. Es gilt kaum Höhenunterschiede zu überwinden und der Ausblick während der Wanderung ist fantastisch. Auf der Hütte angekommen erwarteten uns unsere Gästezimmer. Wir wählten die Doppelzimmer mit Bad/Dusche/WC sowie Halbpension (Preis 53 Euro pro Person pro Nacht). Von den Zimmern sowie allgemein von der Hütte hat man einen tollen Blick auf den Plattkofel.
Besonders hervorzuheben ist die Gastlichkeit der Betreiber sowie deren Kochkünste. Das Abendessen war sehr lecker.