Die Bullerei im Hamburger Schanzen-Viertel ist ein Restaurant vom Star-Koch Tim Mälzer. Zu dem eigentlichen Restaurant gibt es noch ein Deli wo man kleinere Sacks einnehmen kann. Im eigentlichen Restaurant erwarten den Gast eine alte Lagerhalle die stillvoll renoviert worden ist, ohne dass der alte Stil verschwunden ist. Graffiti an den Wänden, Sitze aus Schulbänken und ein typisches Lagerhallen Dach lassen zuerst nicht auf wunderbares Essen hoffen. Doch man wird sofort dem Gegenteil überzeugt. Wie der Name es schon andeutet ist die Speisekarte fast ausschließlich dem Fleisch gewidmet. Die Karte wird gut bürgerlich – doch die Zubereitung und die Kreation überraschen jeden Gast. Das Essen ist wirklich klasse. Ein Blick auf die Getränkekarte und die Apertitif-Empfehlung ist unbedingt zu beachten. Dazu der Service – die tätowierten mit Sneakern ausgestatteten Kellner flitzen nur so hin und her. Angenehm ist, dass eine Garderobe gibt. Undedingt rechtzeitig reservieren!

Unweit des Hamburger Vergnügungsviertels, der Reeperbahn, liegt das faszinierende Design-Hotel „EAST“. Die Bar mit angeschlossenem Restaurant und Lounge lässt einem den Atem stocken. Eine faszinierende Kombination aus Architektur, Materialien und Licht. Die Zimmer im „EAST“ sind grandios eingerichtet und das Personal ist durchaus höflich und zuvorkommend. Am Wochenende ist die Bar im „EAST“ ein Anlaufpunkt für die Hamburger Ausgeh-Szene, was dafür sorgt, dass Türsteher den Eingangsbereich kontrollieren. Das Restaurant, welches Sushi-Spezialitäten anbietet gilt als ausgezeichnet. Auch die Terasse im Hof des Hotels „EAST“ ist zu empfehlen.

Passend zum Hotel bringt das „EAST“ jedes Jahr einen neuen Musik-Sampler heraus – der aktuellste ist East-Volume Cinnamon